Rückblick 2017

Wandern durch den weißen Winterwald

Am zweiten Sonntag des neuen Jahres trafen sich 56 Wanderfreunde aus der näheren und weiteren Umgebung, um durch die Winterlandschaft rund um Paplitz zu wandern. Geführt von unserer Vereinsfreundin Karin Marsch genossen alle den verschneiten Wald und die klare Winterluft. Die Wanderer wurden neugierig von einer Rotte Wildschweine beäugt, blieb aber auf Abstand. Wieder am Gutsarbeiterhof angekommen, gab es dort heißen Glühwein, Suppe, Kaffee und Kuchen. Danke allen fleißigen Helfern.

 

Auf Initiative der Dorfgemeinschaft Paplitz e.V. wurde im vergangenen Jahr mit dem Bau einer Überdachung für unseren Grill neben dem Dorfbackofen begonnen. Mit vereinten Kräften wurde das Holz vorher gestrichen und vor dem Winter konnten wir noch Richtfest feiern. Einige Vereinsmitglieder bauten das Holzgestell auf und auch das Dach wurde schon mit Holzschalung abgedeckt. Anteilig finanziert wurde unser Vorhaben mit Fördermitteln durch die Stadt Baruth/Mark. Seine erste Probe konnte der Bau beim weihnachtlichen Glühweinnachmittag bestehen. In diesem Jahr werden wir noch das Dach mit Bieberschwanz-Dachsteinen versehen. Das fertige Objekt kann dann anläßlich unseres traditionellen Paplitzer Dorffestes am 02.07.2017 begutachtet werden.


Seniorenfasching am 14.02.2017 im Dorfgemeinschaftshaus

20 Senioren verbrachten in fröhlicher Runde einen gemütlichen Nachmittag

bei Kaffee und Kuchen und einem Gläschen Sekt.


Paplitz erwartet die Störche

Rechtzeitig noch vor dem Eintreffen des ersten Storches wurde im Storchennest Frühjahrsputz gemacht.

Dorfvereinsmitglied Dirk Wienigk nutzte die Sonnenstrahlen am Wochenende und fuhr mit einer Hebebühne in luftige Höhen, um das teilweise noch gefrorene Nest zu reinigen und einen Teil des Nestbaus herunterzunehmen. Gewöhnlich reisen die Paplitzer Störche Ende März an, wo sie wie schon seit 17 Jahren  von allen Einwohnern sehnlichst erwartet werden.